Lokreport

10.05.2007

DB plant komplettes Rauchverbot

Von September an will die Deutsche Bahn das Rauchen in Zügen und Bahnhöfen verbieten.

Noch in diesem Jahr will die Deutsche Bahn ihren Betrieb komplett auf rauchfreie Züge umstellen. Die Bahn geht davon aus, dass der Großteil ihrer Fahrgäste diese Regelung begrüßen wird. Geplant ist das Rauchverbot in Hinsicht auf das Nichtrauchergesetz, das voraussichtlich am 1. September 2007 in Kraft treten wird.

Mit dem geplanten Rauchverbot reagiert die Bahn auf das zu erwartende Nichtraucherschutzgesetz, das voraussichtlich am 1. September 2007 in Kraft tritt. Zwar sieht der Gesetzesentwurf vor, das Rauchen in Sonderfällen zu gestatten - beispielsweise in abgeschlossenen Raucherwaggons oder in Raucherräumen auf den Bahnhöfen. Eigenen Angaben zufolge wird die Bahn diese Möglichkeit aber nicht ausnutzen.

'Wir verzichten aus Gründen der Einheitlichkeit auf Raucherwaggons und -räume', so ein Bahnsprecher. 'Nicht alle Bahnhöfe lassen sich mit solchen Räumen ausrüsten und nicht in allen Zügen ist es technisch möglich, Raucherwaggons anzubieten. Es wäre für uns keine kundenfreundliche Regelung, wenn wir den Reisenden nicht überall den gleichen Service anbieten könnten.'

Politiker und Verbraucherzentralen sind von dieser Entscheidung zumindest größtenteils sehr angetan. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing(SPD) beispielsweise, sagte, es sei das Beste, 'die Schadstoffbelastung in allen Zügen durch ein komplettes Rauchverbot zu minimieren.' Mit einer solchen Regelung passe sich die Bahn europäischen Standards an, sagt die Sprecherin des Europäischen Eisenbahnverbands
TER, Elke Schänzler. Bereits in Frankreich, Italien und der Schweiz gebe es ähnliche Verbote.



Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...