Lokreport

18.06.2007

Umfangreiche Sanierung des S- und U-Bahnhofs Neuperlach Süd

Der 27 Jahre alte S- und U-Bahnhof Neuperlach Süd wird grunderneuert. Unter anderem soll ein neues Leitsystem für mehr Übersichtlichkeit sorgen.

Am Montag, 18. Juni, beginnen die Bauarbeiten zur Sanierung des 27 Jahre alten U-Bahnhofs Neuperlach Süd. Im Rahmen der Baumaßnahme sollen die Bahnsteige, die Träger- und Stützsysteme des Daches sowie die Brückenpfeiler grundüberholt werden. Des Weiteren sollen Beleuchtung, Lautsprecheranlage und Bahnsteigmöblierung modernisiert werden. Die Fahrtreppen will man austauschen und ein neues Leitsystem soll für mehr Übersichtlichkeit sorgen. Zudem ist ein Leitsystem für sehbehinderte Menschen mit Tastrillen und taktilen Noppenplatten geplant. Nach Abschluss der Arbeiten werde der Bahnhof Neuperlach Süd den modernsten Standards in punkto Sicherheit und Barrierefreiheit entsprechen, so die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG).

Abgeschlossen sein werden die Baumaßnahmen voraussichtlich Ende 2008. In dieser Zeit kommt es zu Beeinträchtigungen für die Fahrgäste der U-Bahnlinie U5 sowie der S-Bahnlinie S6. Während des Oktoberfests (22. September bis 7. Oktober 2007) sind die Fahrplanänderungen außer Kraft gesetzt.

Hier ein Überblick über die baustellenbedingten Einschränkungen:

Da zeitweise ein Gleis gesperrt werden muss, müssen sich die Fahrgäste der Linie U5 je nach Baufortschritt auf Änderungen bei ihrem Ankunfts- bzw. Abfahrtsgleis einstellen. Die An- und Abfahrten können dann nur über das jeweils andere Gleis abgewickelt werden. Außerdem fährt die U5 während der Baumaßnahme in der Hauptverkehrszeit ab U-Bahnhof Therese-Giehse-Allee zwei Minuten später, stadteinwärts ab U-Bahnhof Neuperlach Süd eine Minute früher ab als bisher.

Da der Bahnhof Neuperlach Süd ein Brückenbauwerk ist, wird es darüber hinaus zeitweise auch Einschränkungen auf der Carl-Wery-Straße geben: Hier kann es zum Wegfall von Fahrspuren und Parkplätzen sowie zur Verlegung der Bushaltestellen und des Taxistandes kommen. Die Bauarbeiten werden täglich rund um die Uhr - also auch an den Wochenenden - durchgeführt. Von 18. Juni bis voraussichtlich 2008 muss also mit Baulärm gerechnet werden.

Die Fahrplanaushänge an den U-Bahnhöfen werden entsprechend angepasst. Die Fahrgäste sowie Anwohner werden mit Aushängen und Durchsagen in den U-Bahnhöfen sowie mit Hilfe eines speziellen Informationsfolders über die Änderungen in Kenntnis gesetzt. Der Folder wird im Bereich Neuperlach Süd an die umliegenden großen Firmen, am dortigen P+R-Parkplatz sowie am U- und S-Bahnhof Neuperlach Süd verteilt. Zudem liegt er in den MVG-Kundencentern Marienplatz, Poccistraße und Sendlinger Tor sowie in den MVG-Infopoints in den U-Bahnhöfen aus.



Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...