Lokreport

28.09.2007

Fahrpreise für die U-Bahn sollen gesenkt werden

Im Vorfeld der Olympichen Spiel soll die Zahl der U-Bahnfahrgäste in Peking gesteigert werden. Dazu gibt es zwei Vorschläge: Entwerder wird der Fahrpreis von 3 yuan auf 2 yuan (25 Cent) reduziert oder es gibt einen variablen Fahrpreis von 2 bis 4 yuan, der von der Entfernung abhängig ist. Das Metro-System soll verstärkt benutzt werden, um die Umweltverschmutzung zu vermindern. Die Fahrt mit einem Bus kostet 1 yuan.


Bild: Aktion Münchner Fahrgäste

Die endgültige Entscheidung über die zukünftigen Fahrpreise soll noch im September 2007 fallen. Peking hat zur Zeit vier U-Bahnlinien, die täglich 1,15 Millionen Fahrgäste befördern. Zwar gibt es viele Befürworter für den ersten Vorschlag, aber es wid auch eine weitere Überfüllung der U-Bahn befürchtet. Sogar eine Gefahr für die Sicherheit wird während des Berufsverkehrs gesehen. Egal, wie die Entscheidung ausfällt, die Zukunft Pekings soll im Untergrund liegen.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...