Lokreport

04.12.2007

Handytickets zum halben Preis - nur nicht in München

Gemeinsamer Aktionstag in zwölf Nahverkehrsregionen

Wer schon immer mal den öffentlichen Nahverkehr ausprobieren wollte, kann dies am 16. Dezember 2007 zum einmalig günstigen Preis tun: In den zwölf Regionen, die sich am „HandyTicket'-Pilotprojekt von Mitgliedsunternehmen des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) beteiligen, können die Fahrgäste alle Handytickets zum halben Preis erwerben. Das heißt: In Chemnitz, Dresden, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Lübeck, Münster, Nürnberg, in der Oberlausitz, in Ulm, im Vogtland sowie in Wuppertal kann man an diesem Adventssonntag zum Schnäppchenpreis Busse und Bahnen benutzen.

Das Angebot gilt für das gesamte „HandyTicket'-Sortiment. „Auch die attraktiven Tageskarten kosten mit dem Handyticket an diesem Sonntag nur die Hälfte', erläutert der Hauptgeschäftsführer des VDV, Prof. Dr.-Ing. Adolf Müller-Hellmann. Er empfiehlt allen Interessierten, sich schon vorher unter http://www.dashandyticket.de/ oder einer der regionalen Internetseiten der Verkehrsunternehmen oder -verbünde anzumelden und die erforderliche Software aufs Handy zu laden. „Dann kann es stressfrei auf Tour gehen, beispielsweise zu den Weihnachtsmärkten - und dies sogar wahlweise in der eigenen oder einer der elf anderen Regionen.' Das Handyticket der VDV-Mitgliedsunternehmen hat ein halbes Jahr nach seiner Einführung bereits 11.000 Kunden, bisher überwiegend technisch interessierte junge Männer. „Mit diesem Aktionstag wollen wir bewusst auch Familien ansprechen', so Müller-Hellmann, „man braucht nur ein Handy mit Internetverbindung und kann gleich für mehrere Personen die Tickets kaufen.' Der Ticketkauf schon zu Hause, am Glühweinstand oder im Café ist sicher, bequem und am Aktionstag auch noch billiger.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...