Lokreport

28.02.2007

Halteverbot für freie Fahrt des 145er Busses

Ein Halteverbot soll für reibungsloses Durchkommen des 145er Busses sorgen.

Damit der 145er Bus in Zukunft problemlos über die Kreuzung Kiesmüller-/Waldsassener Straße kommt, wurde in diesem Bereich ein absolutes Halteverbot verhängt. Seit der Fahrplanänderung im Dezember fährt der Bus durch diese beiden Straßen. Kurz nach der Umstellung war ein Bus der Linie wegen parkender Autos in der Kreuzung steckengeblieben. Durch das Halteverbot sollen solche Vorkommnisse in Zukunft verhindert werden.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

Smartphone-Ladenstellen in Dieselbussen erhöhen Spritverbrauch

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...