Lokreport

20.06.2009

Im Juli wird die Straßenbahnwelt Stuttgart eröffnet

In einem denkmalgeschützten Straßenbahndepot wird am Wochenende 4,/5. Juli 2009 die 'Straßenbahnwelt Stuttgart' eröffnet. Schon immer hatten die Schwaben ein gutes Verhältnis zu ihrer Geschichte. Und die Zusammenarbeit zwischen dem Verkehrsunternehmen und dem Verein 'Stuttgarter Historische Straßenbahnen' wird allseits gelobt.

Die Oldtimerlinien 21 (Bad Cannstatt - Berliner Platz - Hbf - Bad Cannstatt) und 23 (Bad Cannstatt - Hbf - Charlottenplatz - Ruhbank/ Fernsehturm und zurück) verkehren im Zweizugbetrieb. Zum Einsatz kommen Fahrzeuge mit Baujahren zwischen 1939 und 1965. Alternativ lässt sich die Strecke Bad Cannstatt - Ruhbank oder umgekehrt auch mit der Buslinie 23E zurücklegen, die auf einer gänzlich anderen Route ohne Zwischenhalt verkehrt. Auf der Blockschleife um das Museumsdepot drehen die beiden ältesten fahrbereiten Triebwagen 222 (Herbrand, 1904) und 418 (Esslingen, 1925) ihre Runden.

Die Straßenbahnwelt Stuttgart (Mercedesstraße/ Ecke Veielbrunnenweg) ist bestens an den Linienverkehr angeschlossen. Von der Haltestelle Mercedesstraße (Stadtbahnlinien U1 und U2) aus ist die Straßenbahnwelt in circa 7 Minuten Fußweg zu erreichen. Der Fußweg vom Bahnhof Bad Cannstatt (S-Bahnen S1, S2, S3; RegionalExpress R1, R2, R3, R8; Ausgang Cannstatter Wasen) beträgt 5 bis 7 Minuten.

Aktuelle Termine

08.05.2018(Di)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

20.06.2018(Mi)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

20.07.2018(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

ÖPNV-Offensive muss sinnvoll erfolgen

Mehr...