Lokreport

29.06.2009

Dieb im Autoreisezug geschnappt

Schon seit Wochen ermittelte die Bundespolizeiinspektion Rosenheim gegen einen unbekannten Dieb, der mit hoher krimineller Energie zwischen München und Salzburg Autoreisezüge aus Berlin, Hamburg und Dortmund auf der Fahrt nach Triest und Verona heimsuchte. Die Tatbeute betrug allein seit Anfang Mai mehrere tausend Euro.

Der Mann ging mit besonderer Kaltblütigkeit vor. Drei mal schon war er von Schaffnern gestellt worden, doch jedes Mal zog der mutmaßliche Dieb in Zügen zwischen Rosenheim und Traunstein bei voller Fahrt die Notbremse und flüchtete. In einem Fall konnte ein Schaffner den Dieb noch am Ärmel fassen, der Täter aber sprühte dem Schaffner gezielt Pfefferspray ins Gesicht und konnte erneut fliehen.

Wie die Ermittler herausfanden, stieg der Mann erst bei einem kurzen Betriebshalt der Autoreisezüge in München Ost zu. Spezialkräfte der Bundespolizei observierten daraufhin den Zug. Als der Tatverdächtige am Samstag, 27. Juli 2009, in Höhe Rosenheim erneut zuschlagen wollte, griffen die Bundespolizisten zu. Der 52-Jährige war so überrascht, dass er sich ohne Gegenwehr festnehmen ließ. Ein umfangreiches Sortiment an Tatwerkzeugen konnte sichergestellt werden.

Der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Rosenheim erließ gegen den zuletzt in Straßburg wohnenden Franzosen Haftbefehl wegen Diebstahls, gefährlicher Körperverletzung und des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr zur Verdeckung einer anderen Straftat. Letzteres stellt sogar einen Verbrechenstatbestand dar.

Der französische Staatsangehörige bosnischer Herkunft war der Bundespolizei kein Unbekannter. Bereits vor 20 Jahren wurde der Mann mehrfach wegen Trickdiebstahls in Zügen überführt. Da der Franzose möglicherweise für eine Reihe weiterer Taten in Betracht kommt, hat die Bundespolizeiinspektion Rosenheim ihre Ermittlungen inzwischen auf ganz Deutschland und auf benachbarte europäische Staaten ausgedehnt.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...