Lokreport

11.10.2009

100 Jahre elektrischer Betrieb in Salzburg

Salzburg feierte das Jubiläum des elektrischen Betriebes im Nahverkehr. Dazu wurde extra eine kurze Strecke für den wunderschönen Triebwagen 4 der Salzburger Stadtbahn verlegt.

Stadtbahn und O-Bus am Mirabellplatz Stadtbahn und O-Bus am Mirabellplatz
Bild: Aktion Münchner Fahrgäste

Am Mirabellplatz konnte man in die Zeit vor 100 Jahren reisen. Der Triebwagen 4 befuhr zwar nur ein kurzes Stück - aber das war eindrucksvoll. Die Schienen waren einfach auf der Straße verlegt, der Strom kam von der O-Busoberleitung. Der Wagen wird nun in Salzburg bleiben. Er kann allerdings nicht auf der Lokalbahn eingesetzt werden, da die Fahrdrahtspannung dort 1000 Volt beträgt und er für 750 Volt ausgelegt ist. Im Betriebshof wurden sowohl ein alter O-Baus, als auch Fahrzeuge der neueste Generation vorgestellt. In der Leitstelle gaben die Mitarbeiter einen Einblick in den organisatorischen Ablauf. Man spürte, daß ihr wichtigstes Ziel ist, daß alle Busse fahren und kein Fahrgast unnötig warten muß.

Gunter Mackinger, Direktor der Salzburger Lokalbahn Gunter Mackinger, Direktor der Salzburger Lokalbahn
Bild: Aktion Münchner Fahrgäste

Auch diese gelungene Veranstaltung ist dem Direktor der Salzburger Lokalbahn, Gunter Mackinger zu verdanken. Mit unermüdlichem Elan betreibt er den Ausbau der Linienverkehrsmittel in Salzburg und darüber hinaus.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...