Lokreport

26.11.2009

Zusätzliche Züge nach Ingolstadt und Nürnberg

Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2009 bringt DB Regio Bayern einen zusätzlichen Regionalexpress um 16.57 Uhr von München nach Ingolstadt auf die Schiene. Der von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) finanzierte Doppelstockzug verkehrt montags bis freitags mit Halten in Petershausen, Pfaffenhofen und Rohrbach.

Der neu eingesetzte Zug soll im Berufsverkehr den stark nachgefragten München-Nürnberg-Express mit Abfahrt um 17.06 Uhr ab München entlasten, der aus Kapazitätsgründen nicht in Petershausen hält. 'Wir freuen uns, dass uns die BEG ermöglicht, den Reisenden künftig zu dieser Zeit ein zusätzliches attraktives Angebot machen zu können,' so ein Sprecher der Bahn.

An den Adventswochenenden finanziert die BEG insgesamt 16 zusätzliche Regionalzüge. So können Besucher die beliebten Weihnachtsmärkte in Nürnberg und München bequem mit der Bahn erreichen. An allen Adventssamstagen und -sonntagen verkehren jeweils vier zusätzliche Regionalzüge von München nach Nürnberg und zurück. Die Abfahrt der Zusatzzüge erfolgt kurz vor den regulären München-Nürnberg-Express-Zügen. Konkret um 8.58 Uhr bzw. um 10.58 Uhr ab München und um 17.00 Uhr bzw. 19.02 Uhr ab Nürnberg. Die Züge fahren zwar nicht über die Neubaustrecke, erreichen jedoch auch mit nur rund zwei Stunden eine schnelle Fahrtzeit, da sie ab Ingolstadt ohne Halt bis Nürnberg fahren.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...