Lokreport

01.01.2010

Betrunkener will am Gleis der U-Bahn schlafen

Am Mittwoch, 30. Dezember 2009, gegen 21:30 Uhr, verschaffte sich ein 22-jähriger Italiener am U-Bahnhof Mangfallplatz Zugang zum gesperrten Bereich der U-Bahnröhre.

Nachdem er über eine Absperrung gestiegen war, nahm er ein Metallgeländer und legte dieses in den Gleisbereich. Im Anschluss daran legte sich der hochgradig alkoholisierte Mann selbst in den Sicherheitsgraben zum Schlafen. Der Fahrer einer einfahrenden U-Bahn der Linie U1 erkannte glücklicherweise die Situation, leitete eine Notbremsung ein und kam noch rechtzeitig zum Stehen.

Der 22-Jährige wurde von der U-Bahnwache festgenommen und der Polizei übergeben. Nach einer Nacht in der Ausnüchterungszelle erwartet ihn noch eine Anzeige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...