Lokreport

04.05.2010

Münchner Blaulicht – Polizeiverein für Prävention und Bürgerbegegnung

Am Montag, 03. Mai 2010, wurde im Rittersaal des Polizeipräsidiums München der Polizeiverein 'Münchner Blaulicht - Polizeiverein für Prävention und Bürgerbegegnungen' ins Leben gerufen. Insgesamt hatten sich 18 Personen aus dem öffentlichen Leben zusammengeschlossen, um diesen Verein zu gründen.


Bild: Aktion Münchner Fahrgäste

In einer kleinen Feier haben Polizeipräsident Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer, der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann, der Oberbürgermeister Christian Ude, sowie Prof. Susanne Porsche, Prof. Dr. Eisenmenger, Prof. Dr. Greipl, Dr. Ippen, Thomas Jansing, Doris Kuffler Miroslav Nemec, Harald Pickert, Peter Reichl, Prof. Dr. Schmidt, Elisabeth Schosser, Harald Strötgen, Innegrit Volkhardt, Udo Wachveitl und Christian Weis die Gründungsurkunde unterschrieben.

Ziel des Vereins ist es, noch mehr Sicherheit in München zu erreichen. Dazu will er die Begegnung zwischen Bürgern und Polizei fördern, um einen direkten Dialog zu ermöglichen und den Präventionsgedanken in der Bevölkerung zu festigen. Die Förderung der Kriminalprävention, der Verkehrs- und Gewaltprävention, sowie die Prävention im Internet stellen dabei die Schwerpunkte des Vereins dar. Zudem soll mit Fördermitteln und Geldspenden ein Münchner Polizeimuseum errichtet werden, in dem historisch bedeutsame Exponate ausgestellt, sowie herausragende Kriminalfälle und Ereignisse in München beleuchtet werden.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...