Lokreport

17.04.2011

Augsburger Puppenkiste erklärt die Bahn

'Kabarett 2011' heißt die Vorstellung der Augsburger Puppenkiste, die sich um die Verhältnisse bei der Deutschen Bahn kümmert. Es werden der Unterschied zwischen der Bahn und der Mafia erklärt, das Fahrpreissystem und die Zuggattungen unter die Lupe genommen - und zum Schluß spielt die Big Bahnd.

Die Karten kosten zwischen 17 und 22 Euro. Man darf sich nicht von den vielen ausverkauften Online-Vorstellungen abschrecken lassen, ein Ferngespräch macht oft noch die Teilnahme möglich. Einen Eindruck kann man sich unter http://www.youtube.com/watch?v=aPJ5zlnnwkk verschaffen. Informationen zur Puppenkiste gibt es unter http://www.augsburger-puppenkiste.de . Beim Besuch in Augsburg lohnt sich sicher eine Fahrt mit der Straßenbahn, dort verkehren ganz neue Züge und die Linie 6 wurde wiedereröffnet.

Die 'Kiste' erreicht man vom Augsburger Hauptbahnhof mit der Linie 3 Richtung Inninger Straße, Linie 6 Richtung P+R Friedberg West oder ab Königsplatz mit der Linie 2 Richtung Haunstetten-Nord bis Haltestelle Rotes Tor.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...