Lokreport

13.03.2007

Zahl der S-Bahn-Schwarzfahrer nimmt weiter zu

2006 waren rund zehn Prozent mehr Schwarzfahrer in S-Bahnen unterwegs als 2005.

Um rund zehn Prozent gestiegen ist im letzten Jahr die Zahl der Schwarzfahrer in der S-Bahn. 102 000 Fahrgäste waren 2006 ganz ohne oder mit ungültigem Ticket unterwegs, berichtet der kaufmännische S-Bahn-Chef Norbert Klimt. 2005 wurden 90 000 Fahrgäste beim Schwarzfahren ertappt.

Anteilsmäßig machen die Passagiere ohne Fahrschein unter sämtlichen kontrollierten Fahrgästen etwa drei Prozent aus. Das bedeutet, dass jährlich gut sieben Millionen Schwarzfahrer die S-Bahn nutzen. Insgesamt etwa ein Prozent aller Fahrgäste wird laut Klimt von einem Kontrolleur angesprochen. Das sind 7800 Leute an Werktagen. Die Zahl der Kontrollen wurde im vergangenen Jahr leicht erhöht. Diese reiche allerdings keinesfalls aus, um das Plus bei den Ertappten zu erklären. Es sei ganz klar, dass die Zahl der Schwarzfahrer selbst nach oben gegangen sei, erläutert Klimt. Diese Tendenz ist sowohl bei der S-Bahn als auch bei der MVG schon seit einiger Zeit zu beobachten. Im Jahr 2004 haben die beiden Unternehmen daher eine umfangreiche Anti-Schwarzfahrer-Kampagne gestartet. Hierbei wurde auch die Zahl der Kontrollen stark aufgestockt.

Darauf, dass es oftmals nicht beim so genannten erhöhten Beförderungsentgelt bleibt, weisen die Unternehmen ganz deutlich hin. Bei 1700 S-Bahn-Fahrgästen flatterte im vergangenen Jahr wegen wiederholten Schwarzfahrens eine Strafanzeige ins Haus. Und die Folgen sind nicht ohne: Auf die Schwarzfahrer kommt eine empfindliche Geldstrafe oder sogar Haft bis zu einem Jahr zu. S-Bahn-Sprecher Ingo Schüttke erklärt, dass es spätestens beim dritten Mal Schwarzfahren zu einer Anzeige kommt. Bei Fälschungen oder Betrug gelte das natürlich sowieso.

Bei der MVG ist bei der Zahl der Schwarzfahrer im Jahr 2006 zumindest keine Zunahme festzustellen. Man bewege sich weiter bei einer Quote von 2,3 Prozent, so Sprecher Christian Miehling. Dies bedeutet noch einmal zehn Millionen Fahrgäste ohne Ticket. Ob sich die Zahl der Schwarzfahrer im MVV-Gebiet aber tatsächlich bei 17 Millionen bewegt, ist natürlich nicht klar. Denn auch Fahrgäste ohne Ticket steigen wahrscheinlich ab und zu um.



Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...