Lokreport

11.04.2012

U-Bahnhof Sendlinger Tor soll umgebaut werden

Der U-Bahnhof Sendlinger Tor ist ein zentraler Umsteigepunkt im Münchner U-Bahnnetz. Dort kommt es jetzt schon häufig zu Engpässen. Eine bauliche Erweiterung ist durch äußere Zwangspunkte nur sehr schwer möglich. Jetzt stellen die Stadtwerke München eine Machbarkeitsstudie zum Umbau vor. Baubeginn könnte 2015 sein. Die Kosten werden auf 70-80 Millionen Euro geschätzt.

Mit einem 'Bypass' wird eine zusätzliche Fläche zwischen den beiden Richtungsröhren der U1/U2 geschaffen. Bisher sind dort technische Anlagen zur Versorgung des Bauwerks untergebracht. Der 'Treppen-Dreh' verbessert die Zugänglichkeit und entwirrt die Fahrgastströme. 'Neue Ausgänge' ermöglichen im Norden und Süden einen direkten Zugang von der Oberfläche zur U1/U2.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...