Lokreport

30.12.2013

Betrunkener gerät unter einen U-Bahnzug, den ein offensichtlich betrunkener Fahrer führt

Oliver Bendixen vom Bayerischen Rundfunk berichtet über einen bisher unbekannten Vorfall am U-Bahnhof Candidplatz. Nach den Informationen des Bayerischen Rundfunks hat sich der Vorfall am Sonntag, 29. Dezember 2013, gegen 06:00 Uhr ereignet. Fahrgäste mußten beobachten, wie ein Mann über den Bahnsteig torkelte und direkt vor einen einfahrenden U-Bahnzug stürzte. Er wurde vom U-Bahnzug überrollt und tödlich verletzt. Nach Hinweisen von Fahrgästen wurde der U-Bahnfahrer überprüft und es wird über einen Wert von 1,0 Promille Alkohol im Blut berichtet.

Seit langem bereiten derartige Unglücksfälle dem Fahrgastverband große Sorgen. Eine neue Qualität ist, daß auch der U-Bahnfahrer nicht mehr nüchtern gewesen sein soll. Zwar ist es unwahrscheinlich, daß ein nüchterner Fahrer den Unfall hätte vermeiden können, aber die volle Fahrtüchtigkeit des Betriebspersonals wird von allen Fahrgästen erwartet.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...