Lokreport
Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 29.01.2010 (08/2010)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Martin Marino, 0151 4 1919252, Stefan Hofmeir, 089 48951049, presse@fahrgaeste.de

Fahrgastverband begrüßt Machtwort des Ministers

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 29.01.2010 (08/2010)


Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de


Der Bayerische Verkehrsminister, Martin Zeil, hat sich unmißverständlich geäußert, daß er der Fahrgastinformation einen sehr hohen Stellenwert beimißt. 'Die Fahrgäste müssen sofort und umfassend informiert werden', so Zeil. Die Aktion Münchner Fahrgäste nimmt mit Wohlwollen zur Kenntnis, daß sich sogar die Spitze des Verkehrsministeriums dem Informationsbedürfnis der Fahrgäste annimmt. Seit Jahren fordert der Fahrgastverband ein besseres Störfallmanagement. 'Wir fordern, daß sich alle Verkehrsunternehmen auf winterliche Wetterverhältnisse einstellen und die entsprechende Vorsorge treffen. Schienenbrüche und eingefrorene Weichen sind kein unausweichlicher Schicksalsschlag', so Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. 'Mit Grauen erinnern wir uns noch daran, wie tagelang der Trambahnbetrieb in München eingestellt worden ist, weil man zur Kostenersparnis die Schneepflüge abgeschafft hatte.' Wenn es aber zu Störungen kommt, dann müssen die Fahrgäste schnell mit richtigen Informationen versorgt werden, damit sie sich darauf einstellen können und sich Alternativen suchen können.

Zurück
Aktuelle Termine

22.10.2019(Di)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

07.11.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

02.12.2019(Mo)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

Nach 15 Jahren endlich Bahnsteigtüren-Test bei der Münchner U-Bahn

Radschnellweg: ÖPNV muss weiterhin erste Priorität haben

Warnstreik bei der MVG ist unverhältnismäßig

Keine alleinige Fokussierung auf zweite Stammtrecke + U9

Smartphone-Ladenstellen in Dieselbussen erhöhen Spritverbrauch

Mehr...