Lokreport
Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 17.03.2010 (16/2010)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Martin Marino, 0151 4 1919252, Stefan Hofmeir, 089 48951049, presse@fahrgaeste.de

Steigende Fahrgastzahlen bei der MVG erfordern auch mehr Leistung!

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 17.03.2010 (16/2010)


Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de


Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) freut sich übe steigende Fahrgastzahlen im vergangenen Jahr. Auch die Aktion Münchner Fahrgäste nimmt dies gerne zur Kenntnis. Allerdings muß jetzt das Angebot an Bussen und Bahnen auch verstärkt werden. Beim Beschluß zum letzten Leistungsprogramm ist man noch von sinkenden Fahrgastzahlen ausgegangen. Daher wurden dringend notwendige Verbesserungen zurückgestellt. Jetzt muß aber auch einmal in die richtige Richtung nachgesteuert werden. Die wichtigste Forderung ist die Einführung eines 6-Minuten-Taktes auf der gesamten Strecke der Trambahnlinie 27. Die Verlängerung des 10-Minuten-Taktes bis 22 Uhr bei allen Trambahn- und Metrobuslinien und Verstärkerzüge bei der U-Bahn sind aber beinahe gleichrangig. Auch der Hinke-Takt bei der Trambahnlinie 25 muß einem sauberen 10-Minuten-Takt weichen.

'Die Fahrgastzahlen steigen, die Fahrpreise sind auch happig gestiegen - da muß nun auch Geld für Leistungsverbesserungen vorhanden sein', meint dazu Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste.



Zurück
Aktuelle Termine

22.10.2019(Di)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

07.11.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

02.12.2019(Mo)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

Nach 15 Jahren endlich Bahnsteigtüren-Test bei der Münchner U-Bahn

Radschnellweg: ÖPNV muss weiterhin erste Priorität haben

Warnstreik bei der MVG ist unverhältnismäßig

Keine alleinige Fokussierung auf zweite Stammtrecke + U9

Smartphone-Ladenstellen in Dieselbussen erhöhen Spritverbrauch

Mehr...