Lokreport
Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 13.05.2010 (30/2010)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Martin Marino, 0151 4 1919252, Stefan Hofmeir, 089 48951049, presse@fahrgaeste.de

Wann fährt die Trambahn nach St. Emmeram?

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 13.05.2010 (30/2010)


Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de


Am Freitag, 14. Mai 2010, um 11:30 Uhr eröffnen die Münchner Stadtwerke einen Infocontainer am Cosimabad zum Thema Trambahn nach St. Emmeram. Hoffentlich wird dort auch die wichtigste Frage in einer für die Bürger und Fahrgäste zufriedenstellenden Weise beantwortet: Wann fährt der erste Zug. In allen Publikationen war die Inbetriebnahme für das Frühjahr 2011 versprochen worden. Aber im kürzlich verbreiteten Leistungsprogramm findet sich der Begriff 'Herbst' in diesem Zusammenhang.

Natürlich ist der Bau einer Trambahnstrecke ein unvorstellbar kompliziertes Vorhaben. Aber eine Vorgehensweise, die den Anliegern eine Bauzeit über zwei Sommer zumutet, ist nicht hinnehmbar. Die Erfahrungen beim Bau der Tram 23 an der Münchner Freiheit haben gezeigt, daß die Bürger viel eher bereit sind, Einschränkungen hinzunehmen, wenn dann auch ein Ende absehbar ist.

'Ich hoffe, daß der Münchner Oberbürgermeister den Spatenstich in der nächsten Woche so kraftvoll durchführt, daß das versprochene Datum zur Inbetriebnahme eingehalten werden kann', meint dazu Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste und Mitglied im zuständigen Bezirksausschuß Bogenhausen.

Zurück
Aktuelle Termine

22.10.2019(Di)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

07.11.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

02.12.2019(Mo)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

Nach 15 Jahren endlich Bahnsteigtüren-Test bei der Münchner U-Bahn

Radschnellweg: ÖPNV muss weiterhin erste Priorität haben

Warnstreik bei der MVG ist unverhältnismäßig

Keine alleinige Fokussierung auf zweite Stammtrecke + U9

Smartphone-Ladenstellen in Dieselbussen erhöhen Spritverbrauch

Mehr...