Lokreport
Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 17.05.2010 (31/2010)

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Martin Marino, 0151 4 1919252, Stefan Hofmeir, 089 48951049, presse@fahrgaeste.de

Geld besser in größere Fahrzeuge investieren

Aktuelle Informationen für Presse und Rundfunk 17.05.2010 (31/2010)


Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Andreas Nagel, Freischützstraße 110, 81927 München, (0172) 8342157, nagel@fahrgaeste.de


Die Stadtwerke München haben nun einen R2-Zug modernisiert. Insgesamt sollen 50 Fahrzeuge einem 'Redesign' unterzogen werden und dabei erneuert und auch optisch neu gestaltet werden. Aus dem Betrieb hört man ständig Klagen, daß nicht genügend Fahrzeuge vorhanden sind. Daher sind auch noch drei alte P-Züge im Einsatz. Leider werden die Entscheidungen über die Beschaffung von Fahrzeugen nicht mehr in öffentlichen Sitzungen des Münchner Stadtrates getroffen, sondern vielleicht in den geheimen Hinterzimmern. Dabei kommt das Geld entweder von den Fahrgästen, den Energiekunden der Stadtwerke oder dem Steuerzahler.

'Mich schmerzt jeder Euro, der in diese Fahrzeuge investiert wird, solange nicht genügend Züge in einer angemessenen Größe vorhanden sind', meint dazu Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. 'München braucht dringend mehr große Trambahnzüge, die dann zum Beispiel auf der wichtigen Trambahnlinie 27 eingesetzt werden könnten.'

Mit der Vorstellung des neu lackierten Zuges wird leider auch das Versprechen des Münchner Oberbürgermeisters, Christian Ude, gebrochen, der den Erhalt der traditionellen weiß-blauen Farbgebung für diese Fahrzeuge zugesagt hatte. 'Lila Kuh' wurde das erste R3-Fahrzeug mit der neumodischen Farbgebung damals von den Bürgern getauft.

Die Fahrzeugtypen der Münchner Trambahn werden mit Buchstaben gekennzeichnet. Allerdings beginnt das Münchner Alphabet mit einem 'Z', da der allererste Typ zunächst vergessen wurde. Das neueste Fahrzeug ist mit einem 'S' gekennzeichnet.

Zurück
Aktuelle Termine

22.10.2019(Di)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

07.11.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

02.12.2019(Mo)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

Nach 15 Jahren endlich Bahnsteigtüren-Test bei der Münchner U-Bahn

Radschnellweg: ÖPNV muss weiterhin erste Priorität haben

Warnstreik bei der MVG ist unverhältnismäßig

Keine alleinige Fokussierung auf zweite Stammtrecke + U9

Smartphone-Ladenstellen in Dieselbussen erhöhen Spritverbrauch

Mehr...