Lokreport

14.02.2008

Arbeiter stürzt beim Überqueren der Gleise - tot

Ein 50-jähriger Gleisarbeiter aus Eisenhüttenstadt überquerte am 13. Februar 2008, gegen 22.40 Uhr, die Gleisanlage am Pasinger Bahnhof, um eine Arbeitsstelle zu begutachten. Als sich aus westlicher Richtung ein Zug aus Zürich näherte, warnte ein Sicherungsposten noch den Kollegen, dieser rutschte jedoch beim Versuch, den Gleisbereich zu verlassen aus und stürzte. Der 50-Jährige wurde von dem Zug überrollt und erlag noch an der Unglücksstelle seinen schweren Verletzungen.

Die genaueren Umstände, wie es zu dem Unglück kam, müssen noch geklärt werden. Die Gleisanlage war für drei Stunden für den Bahnverkehr gesperrt.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...