Lokreport

01.08.2008

Stadtrat Mattar fordert Einstellung von Metrobus- und Stadtbuslinie 54 und 154

Michael Mattar, der Fraktionsvorsitzende der FDP im Münchner Rathaus, fordert die Einstellung der Buslinien durch den Englischen Garten. Die Aktion Münchner Fahrgäste weist dieses Ansinnen vehement zurück.


Bild: Aktion Münchner Fahrgäste

Nach den Vorstellungen der FDP sollen die Buslinien 54 und 154 zuerst am Wochenende auf dem Abschnitt durch den Englischen Garten 'umgeleitet' werden. Später soll dann die Linie 154 auch an Werktagen nicht mehr verkehren. Damit würde eine wichtige Tangentiallinie zwischen Bogenhausen und Schwabing entfallen. Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste, weist diese Forderung als absurd zurück. 'Sowohl für die Münchner Bürger als auch für Touristen sind diese Linien gerade am Wochenende unverzichtbar,' meint Nagel. Er bescheinigt der FDP wenige Kenntnisse von den Verkehrsverhältnissen in München. Schon einmal hat die FDP das unglückliche Zünglein an der Waage gespielt. Als nämlich der bereits gefasste Beschluß zum Weiterbetrieb der Trambahnlinie 26 revidiert wurde, gab die einzelne Stimme einer FDP-Stadträtin den Ausschlag für die Stillegung.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...