Lokreport

09.08.2008

Fugger-Express vorgestellt

Regio Bayerisch-Schwaben hat am 8. August 2008, dem Augsburger Friedensfest, den neuen Triebzug ET 440 vorgestellt.


Bild: Aktion Münchner Fahrgäste

'Fugger-Express' heißt das neue Angebot zwischen München, Augsburg, Ulm und Treuchtlingen. Eingesetzt werden 37 Züge der Baureihe 440. Gebaut werden die Züge von Alstom LHB in Salzgitter. Sie sind bis zu 160 km/h schnell. Zum Start des Fugger-Express bestellt der Freistaat Bayern neue Zugleistungen auf der Strecke München - Augsburg. Die Züge der DB Regio verkehren künftig zwischen den beiden Ballungszentren ganztägig (auch am Wochenende) im Halbstundentakt. Daneben fahren weiterhin zusätzliche Züge in der Hauptverkehrszeit. Zusammen mit den halbstündlich in der Hauptverkehrszeit verkehrenden Zügen der Bayerischen Regiobahn (BRB) zwischen Augsburg und Mering entsteht damit auf diesem Abschnitt ein 15-Minuten-Takt.


Bild: Aktion Münchner Fahrgäste

'Wir freuen uns über dieses neue Angebot,' meint Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. 'Es beweist, daß der Freistaat Bayern sowohl in den Schienennahverkehr der Ballungsräume, als auch in der Fläche investiert.'


Bild: Aktion Münchner Fahrgäste

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...