Lokreport

12.09.2008

Verkehrsminister lobt Bahn

'Der Vorstand der Deutsche Bahn AG ist zur Vernunft gekommen und hat heute eine gute und klare Entscheidung für alle Bahnkunden getroffen', meinte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee am 12. September 2008.

'Ich freue mich, dass meine intensiven Gespräche in den letzten zwei Wochen mit dem Vorstandsvorsitzenden der DB AG dazu geführt haben, dass der Bedienzuschlag nun endgültig vom Tisch ist.

Die Deutsche Bahn AG stellt damit unter Beweis, dass sie Kundenfreundlichkeit und einen guten Service nicht aus dem Blick verloren hat.'

Anlass war der Verzicht der Deutschen Bahn AG, einen 'Bedienzuschlag' einzuführen. Dieser sollte für jeden Fernverkehrsfahrschein an einer Fahrkartenausgabe für jede Strecke 2,50 Euro betragen.

Aktuelle Termine

27.06.2019(Do)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

19.07.2019(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

10.08.2019(Sa)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVG braucht kurzfristig weitere Betriebshöfe

Bahn-Infrastruktur muss zuverlässig sein

Mehr...