Lokreport

11.10.2015

175 Jahre Eisenbahnlinie München - Augsburg

Am 4. Oktober 1840 wurde die Eisenbahnstrecke von München Richtung Augsburg eröffnet. Sie war die erste bayerische Ferneisenbahn. Dieses Jubiläum wird mit vielfältigen Aktivitäten gefeiert. Es verkehren am 10. und 11. Oktober 2015 Dampfzüge zwischen München und Augsburg, die auch an den Unterwegsbahnhöfen in Pasing, Mammendorf, Haspelmoor und Meering halten. Eine der ersten Dampflokomotiven, die diese Strecke befuhr war "Der Münchner". Er wurde von J. A. Maffei mit der Fabriknummer 1 im Jahr 1841 abgeliefert. Einer seiner Nachfolger ist "Der Vectron", eine Siemens-Lokomotive, die in diesem Jahr von der Lokomotivfabrik an der Krauss-Maffei-Straße ausgeliefert wird. Sie trägt die Fabriknummer 22.000. Diese Lok erhielt ein spezielles Aussehen und wird für Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) im Einsatz sein.


Die Dampfzüge verkehren von München nach Augsburg und halten in Pasing, Mammendorf, Haspelmoor und Meering. Der erste Zug verläßt München um 08:41 Uhr am Gelis 8, der letzte Dampfzug erreicht München wieder um 18:10 Uhr. Der Fahrpreis beträgt 30 Euro. In Augsburg findet das Familienfest "Faszination der Eisenbahn" statt. Dazu besteht Anschluß mit einem Pendelzug.


Alle Informationen gibt es unter http://www.muenchen-augsburg.de/

Aktuelle Termine

07.12.2018(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVV-Tarifreform: Großer Meilenstein für Münchner Fahrgäste

Neuer MVV-Geschäftsführer ist anerkannter ÖPNV-Fachmann

ÖPNV-Offensive muss sinnvoll erfolgen

Mehr...