Lokreport

10.01.2016

Flucht bei Fahrscheinkontrolle

Kurz nach 19 Uhr kontrollierten Angehörige des zivilen Prüfdienstes in einer S-Bahn, kurz vor dem Halt in Laim, Fahrscheine. Beim Ausstieg in Laim, wo die Personalien festgestellt werden sollten, begab sich der Unbekannte in den Gleisbereich und flüchtete Richtung Hauptbahnhof. Nach Sperrung der Stammstrecke in beiden Richtungen suchte ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera die Strecke ab.


Sowohl die Hubschrauberbesatzung als auch die Streifen, die in Gleisnähe unterwegs waren, konnten den Unbekannten aber nicht finden. Die Sperrung der Stammstrecke dauerte eine knappe halbe Stunde, dadurch kam es im Münchner S-Bahnverkehr zu erheblichen Behinderungen.

Aktuelle Termine

09.10.2017(Mo)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

07.11.2017(Di)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

01.12.2017(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

07.12.2017(Do)
Fahrgäste im Dialog

07.12.2017(Do)
Info-Treff der Aktion Münchner Fahrgäste

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVV-Zeitkarte schon immer Flatrate - Massive Takt- und Kapazitätsausweitung notwendig

Kostenloses Zivilcourage-Trainings

Fahrgäste profitieren von neuer Tram 22 nach Steinhausen

Kommende U-Bahn-Sanierungen langfristig ankündigen

S-Bahn München: Punktuelle Sofortlösungen besser als Jahrzehnte langes Warten auf Tunnel

Mehr...