Lokreport

03.09.2016

Während der Wiesn fährt die U-Bahn am Rande des Zusammenbruchs

Während der Wiesn ist die U-Bahn des Öfteren am Rande des Zusammenbruchs, gerade wenn noch andere Großveranstaltungen wie Fußballspiele dazukommen - das haben wir Fahrgäste ja schon immer geahnt. Nun bestätigt  ein interner Bericht der MVG vom 22. September 2015 diesen Eindruck. Dort ist laut Süddeutscher Zeitung unter anderem zu lesen, "dass das irgendwann nicht mehr zu handhaben sein wird" und dass die Sicherheit am Bahnhof Odeonsplatz an diesem Tag nicht mehr zu gewährleisten war.

Die MVG operiert während der Wiesn ohnehin an ihrer Leistungsgrenze, die Mitarbeiter fahren Extraschichten und lassen sich von Kräften der der Hamburger Hochbahnwache oder der Wiener Linien unterstützen. Für etwas zusätzliche Entspannung könnte dieses Jahr außerdem der C2 sorgen, der bei Fußballspielen zwischen Münchner Freiheit und Fröttmaning pendeln soll.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sicherheit-nichts-geht-mehr-1.3146231

Aktuelle Termine

01.12.2017(Fr)
Mit Herz und Verstand handeln. Notfall? Du hilfst - ich auch!

07.12.2017(Do)
Fahrgäste im Dialog

07.12.2017(Do)
Info-Treff der Aktion Münchner Fahrgäste

Mehr...

Aktuelle Information für die Medien

MVV-Zeitkarte schon immer Flatrate - Massive Takt- und Kapazitätsausweitung notwendig

Kostenloses Zivilcourage-Trainings

Fahrgäste profitieren von neuer Tram 22 nach Steinhausen

Kommende U-Bahn-Sanierungen langfristig ankündigen

S-Bahn München: Punktuelle Sofortlösungen besser als Jahrzehnte langes Warten auf Tunnel

Mehr...